Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f7706/cms2015/templates/entwurf06/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f7706/cms2015/templates/entwurf06/html/modules.php on line 36

 

 

 

Lebenszeit

 

 

Die Gegenwart ist die einzige Zeit,

die uns wirklich gehört,

denn anders wird die Welt

mit jedem Schritt,

und mit jedem Pulsschlag

wird aus Heute gestern. -

Kein Stündlein vom Tage

änderst du in seinem Lauf !

Doch die Zeit fließt

als Tropfen aus der Ewigkeit

und steigt aus alten Steinen

und spielt mit dem Wind ...

 

 

~ Edith Bretschneider ~

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 


Witwe sein

 

 

Ich bin nun satt

von den düsteren Erinnerungen

in den Jahren der Trauer

und Versteinerung, - wo die Zeit mir

Staub der Schwermut

in die Seele blies. -

Um dem Schmerz zu entfliehen,

wünschte ich mir oft

Dunkelheit und Ruhe,

bis langsam die Flamme

der Gleichgültigkeit verging. -

 

Licht meines Seins,

wohin bist du entschwunden ?

Netze haben nun meine

stille Einsamkeit umstrickt,

und ich sehe durchs Fenster

die weglose Zukunft, -

Wege, - dem Wasser gleich.

Manchmal träume ich davon,

dir einfach nachzusterben ...

 

~ Edith Bretshneider ~

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~